Freitag, 24. Februar 2017

Sommer ... wann kommst du?



  
Mittlerweile dürften wir alle den Winter satt haben und sehnsüchtig auf den Frühling warten.

 Auch wenn der Winter noch so schöne Seiten hat -  wir freuen uns mega darauf, bald endlich wieder Kleider und Sandalen tragen zu können, im See Schwimmen zu gehen, mit Freunden Eis zu essen und zuhause tolle Grill-Partys zu veranstalten.

Mir fällt es mittlerweile echt schwer, geduldig zu bleiben. Geht es euch auch so?
 Wenn ja, habe ich ein paar Tipps und Anregungen für Euch, die das Warten auf den Frühling zumindest etwas erleichtern und die Vorfreude auf den Sommer steigern.


So fällt das Warten leichter:

1. Sommer-Garderobe checken und aufrüsten

"Nichts steigert die Geduld so sehr, als das Wissen, noch gar nicht vorbereitet zu sein." Das gilt auch bei Jahreszeiten. Statt sich darüber zu ärgern, dass wir immernoch in dicken Winterpullis rumlaufen, macht es viel mehr Sinn, den Kleiderschrank schon mal auf den Sommer vorzubereiten. Das heißt erstmal anprobieren und sehen, was von letzten Jahr noch passt und gefällt. Danach die Trends checken und überlegen, was man im nächsten Sommer undbedingt haben möchte. Und dann natürlich auch Shoppen gehen!

 
2. Sommer-Gerichte schmecken auch im Winter

Auch wenn momentan noch eher warm gegessen wird, spricht doch nichts dagegen, etwas sommerliches auf den Tisch zu stellen. Ich probiere mittlerweile schon neue Nudelsalatrezepte für die kommende Grillsaison aus. Hat gleich zwei Vorteile: 1. Schmeckt nach Sommer und 2. bin ich damit auch in Sachen Essen und Trinken jetzt schon auf den Sommer vorbereitet und weiß schon, was ich bei der nächsten Grillparty mitbringe.  


3. Sonnige Tage nutzen und rausgehen

Nun ist ja Gott sei Dank nicht jeder Tag verregnet oder verschneit. An einigen Tagen ist der Himmel  wolkenlos und die Sonne scheint gnadenlos. Mein Tipp ist es, diese Tage zu nutzen und rauszugehen. Die meisten Eiscafés stellen bei solchem Wetter bereits Stühle und Tische nach draußen - und oft gibt es da kuschelige Wolldecken auf den Plätzen. Wenn man warm genug angezogen ist, spricht auch nichts dagegen sich einen Eiscafé zu bestellen. Sonnenbrille auf und außer dem Unterschied, dass man nicht immer Sommerkleid, sondern im Wintermantel dasitzt, ist das Feeling fast dasselbe wie im Sommer.


4. Den Sommer zeitlich freischaufeln

Wenn es dann draußen doch so ungemütlich ist, nutze ich die Zeit, um wichtige Dinge zu erledigen. Der Gedanke, dass ich mir den Sommer damit zeitlich etwas freischaufel, hilft gegen die Winterdepression. Ich habe mir z.B. vorgenommen, mich in nächster Zeit mal nach einem günstigeren Handyvertrag umzusehen und meine Wohnung neu einzurichten. Neben meinem Studium muss ich dann auch noch im Laufe des Jahres ein Pflichtpraktikum absolvieren - das mache ich natürlich nicht im Hochsommer! Ansonsten kann man sich die Zeit auch wie bei Tipp 1 mit der "Vorbereitung" auf den Sommer vertreiben. Ich als DIY-Fan kürze meine aussortierten Jeans jetzt schon mal und nähe sie zur Shorts um. Nebenbei bastel ich schon mal sommerliche Dekoration. Denn wenn der Sommer schließlich einmal da ist, will man auch raus und hat für so etwas keine Zeit mehr.


5. Sommer-Urlaub auf den Winter legen

Und zu guter Letzt sei noch genannt, dass das beste Mittel gegen Winterfrust immernoch die Flucht in den Süden ist- wenn man dann eben das nötige Kleingeld hat. Früher, als mich meine Eltern fast jeden Winter für 2 Wochen mit in den Urlaub genommen haben, kam mir das Warten auf den Sommer nie so lang vor. Meine Eltern flogen mit mir immer irgendwohin, wo es warm war, also gab es für mich eine "Winterpause". Aus Erfahrung weiß ich, dass einem unter diesen Umständen ein langer Winter so fast gar nichts ausmacht. Deswegen werde ich dieses Jahr garantiert kein Geld für einen Flug nach Mallorca rausschmeißen, sondern den Sommer auf dem Campingplatz am See verbringen und mein Sparschwein für den nächsten Winter füllen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich hoffe, dass meine Tipps euch vielleicht helfen, den Winter besser zu überstehen ;-)
Habt ihr vielleicht noch mehr Ideen, wie man geduldig bleibt und die Freude auf den Sommer steigern kann? Schreibt mir gerne in die Kommentare. :-) Eure Cinderella

Kommentare:

  1. Der Tipp, den Urlaub in den Winter zu legen, ist wahrlich ein Geheimtipp, der eigentlich sooo offensichtlich und simpel ist und trotzdem rennen alle im Sommer in die Reisebüros, obwohl es doch im Sommer auch so viel teurer ist, als im Winter zu verreisen.. Das ist so ein typisches verrücktes menschliches Verhalten, von dem ich mich leider selbst manchmal nicht freischreiben kann :D Denn Sommerzeit ist und bleibt halt irgendwie auch Reisezeit.. Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      ja das stimmt, ist bei mir aber manchmal auch so. Ich denke ich werde den Sommer nicht komplett zu Hause verbringen, aber ich will keinen Flugurlaub. dabei versuche ich auch zu bleiben :-D Vielleicht fahre ich auch mal nach Holland mal sehen :-)
      Liebe Grüeße

      Löschen
  2. Ich bin auch sooo bereit für den Frühling. Ich nutze allerdings auch schon jeden derzeitigen Sonnenstrahl und renne sofort raus oder setzt mich ans Fenster, ins warme, wie eine Katze :D
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    GEWINNSPIEL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stelle ich mir gerade bildlich vor :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Deine Tipps sind toll, herzlichen Dank dafür! Was mir auch hilft, ist das Haus mit Frühlingsdeko zu versehen, denn dann ist es hier wenigstens schon mal frisch. Außerdem werde ich bald schon einige Blumensamen streuen, das macht die Vorfreude noch größer. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee, ich glaube das werde ich nächstes Wochenende auch mal tun :) Und Blumensamen wollte ich dieses Jahr auch streuen, hab ich mir zumindest vorgenommen. Liebe Grüße

      Löschen
  4. Super schöner Post, Liebes! Ich freue mich langsam aber sicher auch auf den Frühling, obwohl ich den Winter eigentlich recht gerne mag :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, ich mag den Winter auch, eigentlich liebe ich den Winter sogar :) Ende Sommer freue ich mich da mega drauf, aber diese Freude hält eben nur bis ca. Ende Januar an... Und dann kommt die Sommer-Vorfreude ;) Liebe Grüße

      Löschen
  5. Tolle Ideen! Bei "Sommer-Gerichte schmecken auch im Winter" konnte ich mich total wiederfinden, haha!
    Btw, ich finde deine GNTM News Kategorie sehr gut gelungen :)
    Hab noch einen schönen Tag!
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara, vielen Dank :-) Freut mich, dass die Kategorie GNTM News gut ankommt, wenn ich es diese Woche schaffe werd ich gleich mal einen neuen Bericht reinsetzen ^^. LG

      Löschen
  6. Hallo Cindy,
    ich freue mich auch auf den Sommer. Die ständige Kälte hat mir zugesetzt. Ich warte geduldig auf wärmere Temperaturen :-). Habe ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nancy, vielen Dank, auch für´s Folgen :-) Wünsche dir einen sonnigen Start in die Woche. LG

      Löschen
  7. Sehe schöne Tipps ich esse Eis auch gerne im Winter :) Ich freue mich echt schon wieder auf den Sommer :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse auch manchmal Eis im Winter, aber es muss warm sein, also entweder zu dick anziehen und drinnen bei voller Heizleistung ;-)LG

      Löschen
  8. Tolle Tipps! Ich kann den Frühling wirklich kaum noch erwarten :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich kann´s auch kaum abwarten :-)
      Liebe Grüße
      Cinderella

      Löschen
  9. Amazing :)

    http://wooho11.blogspot.com/ - i invite <3 follow me-will respond with

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cindy

    So ein toller Bericht!

    Von mir aus könnte es langsam Frühling werden, brauche Sonne! ;oD

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline, danke freut mich dass der Bericht dir gefällt :-) Wünsche dir auch einen super schönen Tag, Liebste Grüße

      Löschen
  11. Hallo Cindy, ich liebe ja den Winter, wenn ich ehrlich bin. Sicher, gegen einen schönen Sonnenschein habe ich nichts, aber ich mag es nicht zu warm. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana, vielen Dank :) Ich mag es schon, aber auch nicht auf Dauer. Mal sehen, was uns der diesjährige Sommer so bringt. LG

      Löschen
  12. Süsse habe dich eben auf Instagram entdeckt. Ich liebe und unterstütze gerne neue Blogs und darum folge ich dir. <3

    AntwortenLöschen