Donnerstag, 20. April 2017

GNTM: Welches Team hat die besten Chancen?




Gleichstand unter den Top 10


Heute Abend wird es wieder spannend: Die Top 10 der diesjährigen Staffel stehen fest und mit dem Einzug in die Top 10 ziehen die Kandidatinnen auch endlich in die heiß begehrte Model-Villa ein.
Die Finalistinnen sind in diesem Jahr jedoch schwer abzusehen – genauso stellt sich die Frage, ob Team Schwarz oder Team Weiß die Siegerin stellen wird. Denn derzeit heißt es Gleichstand!


5 gegen 5


Beiden Juroren gelang es, jeweils 5 Mädchen in die Top 10 zu coachen. Auch was die Jobs angeht, haben beide Teams insgesamt 5 Jobs abgeräumt. Während in Team Weiß jedes Mädchen genau einen Job an Land ziehen konnte, ist die Ausbeute bei Team Thomas jedoch ungleichmäßig verteilt. Hier die Top 10 im Überblick:


Team Michael:
Leticia (18) aus Ingolstadt  -  Jobs: 1  
Carina (19) aus München  -  Jobs: 1 
Romina (20) aus Hambrücken  -  Jobs: 1 
Brenda (23) aus Berlin  -  Jobs: 1 
Anh (25) aus Berlin  -  Jobs: 1

Team Thomas: 
Céline  (18)  aus Koblenz  -  Jobs: 1 
Lynn  (18)  aus Beckum  -  Jobs: 0 
Maja  (19)  aus Langen  -  Jobs: 0 
Serlina  (22)  aus Koblenz  -  Jobs: 1 
Sabine  (23)  aus München  -  Jobs: 3



Was passiert in Folge 11?


Die 11. Folge verspricht auf jeden Fall Spannung. Für das Fotoshooting müssen die Mädchen diese Woche in einem durchsichtigen Wasserball posieren. Keine leichte Aufgabe, deshalb wird es wahrscheinlich nicht allen Kandidatinnen gelingen, Heidi zu beeindrucken und sich in die nächste Runde zu kämpfen.

Auch „Dramaqueen“ Sabine fällt das Shooting sichtlich schwer. Da sie bisher die meisten Jobs ergattert hat, hat sie eigentlich die besten Chancen auf den Sieg. Aber die Professionalität bleibt leider aus: Zum einen sind es die Zickereien und Tränen, wenn ihr etwas nicht passt, zum anderen eckt sie bei den anderen Mädchen aus fragwürdigem Grund immer wieder an: Erst Neele, dann Greta und nun zofft sie sich mit Anh.

Ein anderer Bestandteil der Folge ist, dass die Mädchen den Umgang mit Medien lernen sollen. Dafür werden Interviews simuliert und wie es aufgrund der Previews zu vermuten ist, geben die Mädels auch einige, bisher unbekannte Fakten über sich preis.

Also Mädels: Heute Abend den Prosecco kalt stellen und einschalten!

Kommentare:

  1. Sehr schöner Beitrag :)

    Ich gucke die Sendung nie.
    Ich finde das einfach schlimm mit den Models
    total dünn und abgemagert und die Gesellschaft
    passt sich den Menschen leider immer an.

    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shelly,
      ja die Models sind schon sehr dünn... das ist ja leider nicht nur bei GNTM so, sondern in der gesamten Modebranche.
      Gut finde ich das auch nicht, aber ich sehe die Sendung (genau wie z.B. Modezeitschriften ect.) mit der nötigen Distanz. Gerade für junge Mädchen ist es extrem wichtig zu verstehen, dass Models fern von der Realität gesehen werden müssen und man sich damit nicht vergleichen darf. Das Thema finde ich übrigens mega interessant, habe sogar in meinem Studium mal eine Hausarbeit über den Zusammenhang von GNTM und Magerwahn bei jungen Mädchen verfasst. Auf meinem Blog plane ich auch einen Artikel darüber zu schreiben, aber der kommt wahrscheinlich erst zwischen den Staffeln :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich liebe diese Beiträge von dir und lese sie dementsprechend gerne! Ich schaue die Sendung immer gemeinsam mit meiner Mutter - Ist mittlerweile schon ein kleines Ritual :P
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara,
      vielen Dank, das freut mich riesig, dass dir diese Beiträge so gefallen :-) Mir macht es auch riesen Spaß sie zu verfassen =)Die letzten 2 Wochen waren bei mir etwas stressig, ich hoffe in den nächsten Tagen finde ich mehr Zeit... ich könnte den ganzen Tag solche Berichte schreiben <3 :D
      Viele Liebe Grüße

      Löschen
  3. Schade ist mein TV nicht angeschlossen...

    AntwortenLöschen