Sonntag, 24. September 2017

REZEPT: Honiglasierter Lachs mit Avocado-Mango-Salsa


Hallo ihr Lieben, heute gibt es wieder ein ausgefallenes und superleckeres Rezept von mir. Mango, Avocado, Zwiebel, Mozzarella, Tomate... eine echte Geschmacksexplosion! Der Aufwand ist eher gering und das Rezept sollte auch für Anfänger keine Herausforderung darstellen. Zudem ist es sehr reich an frischen Zutaten und somit auch noch richtig gesund. Auf das Rezept bin ich übrigens beim Durchstöbern der Zeitschrift "Lecker" gestoßen. Ich habe es jedoch ein wenig abgewandelt und stelle euch hier meine Version davon vor.


Hier das Rezept (in meiner etwas abgewandelten Version) für 2 Portionen:


Zutaten:

 

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 1/2 Mango
  • 1 Tomate
  • 125 g Mozzarella
  • Zitronenensaft
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • 1 EL Honig
  • 2 Stücke Lachsfilet
  • 1 EL Butter


Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen. Avocado halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden, Tomate waschen. Alle vorbereiteten Zutaten und Mozzarella würfeln und mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Honig, 1 Msp. Chilipulver und 1/4 TL Salz verrühren. Lachs waschen, trocken tupfen, mit der Honigmischung bereichern.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen, Lachs darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  4. Lachs mit der Avocado-Mango-Salsa anrichten.


Wenn ihr noch eine Beilage dazu möchtet, eignet sich dazu Baguette. Wir genießen das Gericht aber meistens pur. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag. <3

Eier trennen. Mehl, Eigelb, Milch und den 1/2 Tl Salz glattrühren. Erbsen mit kochendem Wasser überbrühen, sofort kalt abschrecken. Eiweiß steif schlagen, unter den Teig heben, Erbsen unterrühren.
2
Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, nach und nach (ca. 16 Stck.) Küchlein von beiden Seiten goldbraun braten, auf eine Platte geben und warmstellen.
3
Schmand mit Dill, Pfeffer und Salz abschmecken, Krabben zugeben und zu den Küchlein reichen. Bon Appetit

(mehr dazu bei kochbar.de)
Eier trennen. Mehl, Eigelb, Milch und den 1/2 Tl Salz glattrühren. Erbsen mit kochendem Wasser überbrühen, sofort kalt abschrecken. Eiweiß steif schlagen, unter den Teig heben, Erbsen unterrühren.
2
Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, nach und nach (ca. 16 Stck.) Küchlein von beiden Seiten goldbraun braten, auf eine Platte geben und warmstellen.
3
Schmand mit Dill, Pfeffer und Salz abschmecken, Krabben zugeben und zu den Küchlein reichen. Bon Appetit!

(Quelle: kochbar.de)

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus!
    Danke für das Rezept. :-)

    Liebe Grüße,
    Lara
    http://www.likethewayidoit.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes :-) So schmeckt es auch^^. Ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo :),

    ich liebe Lachs, aber esse ihn zu wenig, aber Dein Rezept klingt lecker und ich werde es unbedingt mal nachmachen :) Danke !

    LG und schönen Tag
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, vielen lieben Dank :) Mach das gerne und sag mir, ob es dir auch so gut geschmeckt hat^^. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Oh die Salsa sieht so lecker aus, die würde ich sofort probieren! :)

    LG Pierre von Milk&Sugar

    AntwortenLöschen