Donnerstag, 30. November 2017

DIE ERSTEN PLÄTZCHEN SIND DA!

Rezepte aus der Weihnachtsbäckerei

Der 1. Advent steht vor der Tür und da dürfen ein paar Weihnachtsplätzchen natürlich nicht fehlen! Deshalb habe ich am Anfang der Woche zusammen mit zwei Freundinnen auch schon Einiges gebacken. Dabei haben wir einen traditionellen Gewürzkuchen gemacht und auch paar neue Rezepte aus Zeitschriften ausprobiert. Diese zeige ich euch hier, denn vielleicht braucht der ein oder andere ja noch etwas Inspiration?! :-)



Krokant-Nougat Busserl




 

Zutaten: 

 

  • 250 g Mehl
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 100 g schnittfestes Haselnussnougat
  • 150 g Zartbitterglasur
  • Krokant zum Bestreuen
 

 Zubereitung:


  1. Butter, Zucker und Ei mischen. Mehl, Zimt und Backpulver zugeben und verkneten. Aus dem Teig 2 Rollen formen (Durchmesser: Ca. 3 cm) und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Teigrollen in ca. 1 cm breite Scheiben und den Nougat in kleine Würfel schneiden. Die Teigscheiben etwas flach drücken, jeweils einen Nougatwürfel in die Mitte setzen und in der Handfläche zu einer Kugel formen.
  3. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, etwas Abstand lassen und bei 180 °C für ca. 13-15 Min. backen. Anschließend gut auskühlen lassen.
  4. Die Schokoglasur im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Teelöffel etwas Glasur auf die Kugeln geben und mit Krokant bestreuen.



Haselnussstreifen




 

Zutaten: 

 

  • 125 g Haselnüsse
  • 125 Butter oder Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zartbitterschokolade
 

Zubereitung:


  1. 100 g Haselnüsse fein mahlen. Butter würfeln und mit Puderzucker, Salz, Eigelb, gemahlenen Nüssen und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Mind. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Teig auf etwas Mehl ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einem gewellten Teigrädchen Streifen (ca 2,5 x 6 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 Min. hellbraun und knusprig backen. Ganz auskühlen lassen.
  3. Die übrigen Haselnüsse hacken. Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Jeden Streifen zu einem Drittel hineintauchen und anschließend mit den gehackten Nüssen bestreuen. Auf Backpapier trocknen lassen.



Macadamia White Chocolate


 


Zutaten: 

 

  • 50 g Macadamianüsse (ungesalzen & gehackt)
  • 120 g kalte Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 130 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 100 g weiße Kuvertüre
 

Zubereitung:


  1. Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Macadamianüsse fein hacken.
  2. Mehl und Speisestärke mit Puderzucker in einer Schüssel mischen. Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen mit der kalten Butter in kleinen Stücken dazugeben. Schnell zu einem glatten Teig verkneten. Die gehackten Macadamianüsse dazugeben und unterkneten.
  3. Aus dem Teig ca. 24 kleine Kugeln formen und auf das Backblech setzen. Mit dem stumpfen Ende eines Kochlöffels eine kleine Vertiefung in jedes Plätzchen drücken und dann für 10 - 12 Min. backen.
  4. Aus dem Ofen nehmen, kurz auf dem Blech und dann auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.
  5. Kuvertüre grob hacken und schmelzen. Kuvertüre wieder etwas abkühlen lassen und dann mit einem Löffel oder mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Mulden der Plätzchen geben und trocknen lassen.



Linzer Torte





Zutaten: 

 

  • 200 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 1 Msp. Nelken
  • 1 Msp. Zimt
  • 50 g Kakao
  • 1 Ei
  • 125 g Margarine
  • 125 gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 200 g schwarze Johannisbeermarmelade
  • etwas Puderzucker
 

 Zubereitung:


  1. Ei trennen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eiweiß schaumig rühren. Mehl mit Backpulver, Gewürzen, Kakao mischen und unter den Teig rühren. Nüsse und Backaroma dazugeben und unterrühren.
  2. Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ca. 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform geben, glatt und an den Rändern etwas nach oben drücken. Mit Marmelade bestreichen. Den restlichen Teig ausrollen und nach Belieben entweder in Streifen schneiden oder weihnachtliche Motive ausstechen und damit den Kuchen belegen. Mit Eigelb und etwas Milch bestreichen.
  3. Bei 180 °C ca. 25 Min. backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Gut abdecken und mind. 2 Tage stehen lassen. Erst dann sind die Gewürze richtig durchgezogen und die Linzertorte schmeckt umso besser.

So, das sind meine bisher gebackenen Plätzchen inklusive der Rezepte. Am Wochenende werde ich auf jeden Fall noch Vanillekipferl backen, denn die gehören für mich auch jedes Jahr dazu. Habt ihr auch schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Und probiert ihr gerne neue Rezepte aus oder backt ihr lieber tradionell jedes Jahr eure Lieblingsplätzchen?

Eure Cinderella <3

Kommentare:

  1. Uhhhh jetzt habe ich auch Lust auf Plätzchen!
    Die sehen richtig gut aus :)
    Viele liebe Grüße
    Juli von JuliJolie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juli, vielen lieben Dank :-) Dann hoffe ich mal, dass du trotz Umzugsstress vielleicht auch noch zum Plätzchen backen kommst. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oooooh, ich darf doch bestimmt mal zum Naschen vorbei kommen oder? ☺

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich meine Liebe! (Wenn dann noch welche da sind ;-))
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Soo lecker 😍❤️ Ich habe dieses Jahr schon zweimal gebacken. Hast du meinen Artikel dazu schon gesehen? Die beiden Sorten sind bestimmt neu für dich ❤️

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2017/11/mailanderi-brunsli-backen.html?m=0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa, oh nein den hab ich noch nicht gesehen... Ich schaue heute auf jeden Fall noch bei dir vorbei :-)) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ohh die sehen alle unfassbar lecker und gut aus! 😍
    Ich fange am Sonntag an zu backen, freue mich schon total drauf :)

    Alles Liebe, Anne ❤️
    www.basiccouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, vielen Dank für die lieben Worte :-) Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß und Erfolg beim Backen. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Oh, wie lecker, besonders die mit weißer Schokolade.
    Ich habe nun auch meine Zutaten zusammen für die Weihnachtsbäckerei, es kann also losgehen!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die mit der weißen Schokolade habe ich dieses Jahr zum ersten Mal gebacken - ist mal was anderes :-) Dir wünsche ich auch ganz viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei. Liebe Grüße

      Löschen
  6. Antworten
    1. Liebe Janika, vielen Dank. Plätzchen backen gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu :-) Dir wünsche ich auch eine schöne Zeit <3 Liebe Grüße

      Löschen
  7. Total cool, dass du gleich mehrere Rezepte in den Beitrag gepackt hast! Ich liebe backen und bin mir sicher, dass hierbei für jeden Geschmack was dabei ist :) Toller Post x
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara, vielen Dank für deine Worte :-) Normalerweise habe ich in meinen Foodposts ja immer nur 1 Rezept, aber da ich schon so viele Sorten gemacht habe, dachte ich, packe ich sie zusammen. Ganz liebe Grüße

      Löschen
  8. Oh was für leckere Plätzchen du da gebacken hast! Ich nehme dann einmal alle bitte :) Heute habe ich auch gebacken, allerdings hast du wirklich tolle Rezepte, vielleicht sollte ich mich doch nochmal dazu überreden lassen welche zu machen.

    Ganz viel Liebe,
    Katrin
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin, freut mich, dass dir der Post gefällt. Es ist ja erst Anfang Dezember - falss deine Plätzchen vor Weihnachten schon aufgefuttert sind, wäre das ja ein Grund nochmal welche zu machen ;-) Ich will auch nochmal backen, aber noch ist leider genug da- mal abwarten.^^ Die Rezepte sind übrigens auch ziemlich einfach und schnell zu machen. Viele Grüße, Cindy

      Löschen
  9. Da will man gleich probieren *-*

    Lieber Gruß und noch einen schönen ersten Advent ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tiamel, vielen Dank und eine schöne Adventszeit wünsche ich dir :) Liebe Grüße

      Löschen
  10. Ohhh sehen die lecker aus! Erst vorgestern habe ich die ersten Kekse dieses Jahr gegessen. Zum Backen komme ich dieses Jahr aber wohl eher nicht :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Melanie :) Schade, dass du nicht selbst zum Plätzchen backen kommst - aber hauptsache man kommt wenigstens zum Plätzchen essen ;-) Liebe Grüße

      Löschen
  11. OMG, die Macadamia White Chocolate Kekse sehen ja mega lecker aus <3
    Das Rezept werde ich mir merken.
    Da warst du ja super fleißig.

    Liebste Grüße,
    Sarah

    www.vintage-diary.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, dankeschön :-) Die Macadamia Kekse sind super und wirklich ganz leicht gemacht. Und das Gute ist, dass sie auch eigentlich gar nicht sooo weihnachtlich sind - kann man also zur Not auch nach Weihnachten noch backen ;-) Liebe Grüße

      Löschen
  12. Beim Plätzchen Backen bin ich irgendwie noch gar nicht so wirklich angekommen! Ich habe ja immer so einen Kampf mit meinem Ofen... der wird unterschiedlich heiß und ach... irgendwie bin ich am Ende immer traurig, dass die Plätzchen nie aussehen (ich bin wirklich Perfektionistin! ;)) wie aus dem Kochbuch... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, dass dein Ofen nicht so richtig funktioniert ist ja doof :-/ Aber die Enttäuschung darüber, dass die eigenen Plätzchen nie so toll aussehen, wie aus dem Kochbuch kenne ich :-D Bin nämlich auch so perfektionistisch, aber nach und nach findet man sich damit irgendwie ab ^^. Liebe Grüße

      Löschen
  13. Wie leeecker! Wir haben auch schon fleißig gebacken!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at (momentan ist das erste Adventgewinnspiel online, vielleicht hast du ja Lust, eine Überraschungsbox zu gewinnen!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamey, schön dass ihr auch schon fleißig gebacken habt :-)) Bei dem Adventgewinnspiel schaue ich gerne mal vorbei. Liebe Grüße

      Löschen
  14. Ohh die sehen so lecker aus, ich wünschte ich hätte zur Zeit mehr Zeit um so tolle Sachen zu backen. Bisher habe ich leider nur ganz normale Plätzchen gebacken. Zum Glück geht die Weihnachtszeit noch ein bisschen.

    Liebe Grüße, Marina
    http://marinas-allerlei.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es ist noch ein bisschen Zeit bis Weihnachten. Aber ist doch schön, dass du immerhin schon ein paar Plätzchen backen konntest :-) Ansonsten habe ich noch den Tipp, dich mit ein paar Freundinnen zu verabreden- das habe ich auch gemacht. So kostet es weniger Zeit, aber man hat trotzdem viele verschiedene Sorten, von denen sich dann jeder etwas mitnehmen kann. Ganz liebe Grüße

      Löschen
  15. Hi Cindy,
    die Haselnussstreifen und Linzer Torte klingen gut,
    die werde ich als Essen bei unserer Planung vorschlagen. Habe ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nancy. Es freut mich, dass dir die Rezepte gefallen :-) Wünsche dir auch ein schönes Wochenende. Liebe Grüße

      Löschen