Sonntag, 24. Februar 2019

DIY: TRAUMFÄNGER BASTELN


Hallo ihr Lieben. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr einen Traumfänger selber basteln könnt. Dem Glauben nach sollen solche Traumfänger, wie der Name schon sagt "böse Träume" einfangen und somit für besseren Schlaf sorgen. Gute Träume gehen der Legende nach durch das Netz hindurch, während sich böse Träume darin verfangen und später von der Morgensonne neutralisiert werden.

Die Idee, einen Traumfänger zu basteln entstammt zugegeben allerdings nicht diesem Glauben. Eigentlich war ich nur auf der Suche nach kreativen Deko-Ideen für meine Schlafzimmerwand, da diese noch ziemlich kahl ist. Dabei bin ich u. A. auf viele hübsche Traumfänger gestoßen. Diese haben mich sehr inspiriert, sodass ich mich an eine DIY-Variante gewagt habe. Normalerweise bestehen Traumfänger aus mehreren untereinander angeordneten Ringen. Wie ihr seht, habe ich mich jedoch für einen anderen Stil entschieden - nämlich für einen süßen Minni-Mouse Look. Ob dieser Traumfänger trotzdem böse Träume fängt? Wer weiß das schon... Eine schöne Wanddeko für mein Schlafzimmer ist er aber in jedem Fall. ;-)

 

DIY ANLEITUNG: TRAUMFÄNGER

  

 

Materialien:

  • ein großer und zwei kleine Drahtringe
  • Wolle oder Kordel
  • einige Federn
  • Perlen oder Pailletten zum Verzieren
  • Heißklebepistole oder sehr guten Allzweckkleber
  • Pappkarton
  • Schere


So geht's:

  1. Als erstes umwickelt ihr die drei Drahtringe rundum mit eurer Wolle oder Kordel.
  2. Dann wird das Netz "gesponnen", wobei ich mich für eine recht einfache Variante entschieden habe. Wahrscheinlich klingt es beim Lesen dennoch etwas kompliziert, also schaut euch am besten die Abbildung unten an.
  3. Bindet die Wolle zunächst an vier Stellen mit möglichst gleich großem Abstand an den Ring, sodass ein Quadrat entsteht.
  4. Nun bindet ihr nochmals ein Quadrat und wählt als Verbindungspunkte die Zwischenräume des anderen Quadrates.
  5. Nach demselben Prinzip fahrt ihr nun fort, allerdings nehmt ihr als Anbindungspunkte nicht mehr den Ring, sondern die bereits gesponnenen Quadrate. Das macht ihr dann so lange, bis ihr in der Mitte des Rings nur noch ein kleines Quadrat habt.
  6. Dann schneidet ihr fünf oder mehr unterschiedlich große Stücke Wolle ab und bindet die Federn daran fest. Wenn ihr mögt, könnt ihr hier auch noch Perlen, Pailletten oder andere Details integrieren. Auch die Netze könnt ihr hiermit nach Lust und Laune noch weiter verzieren.
  7. Nun bindet ihr die Wolle mit den Federn an dem großen Ring fest. Am besten schaut es aus, wenn der mittlere etwas länger als die seitlichen ist.
  8. Dann klebt ihr die beiden kleinen Ringe an dem großen Ring fest. Ideal ist hierfür eine Klebepistole, da die Ringe so perfekt halten. Falls ihr keine habt, könnt ihr entweder sehr guten Allzweckkleber nehmen und diesen gut trocknen lassen oder ihr versucht die Ringe im Vorhinein mit Draht zusammenzubinden.
  9. Jetzt fehlt nur noch die Schleife: Zeichnet eine von der Größe her passende Schleife auf ein Stück Pappkarton vor und schneidet diese aus. Auch die Schleife könnt ihr, wenn ihr möchtet noch verzieren oder so wie ich mit Glitzer bestreuen. Dann müsst ihr sie nur noch auf den Traumfänger kleben und fertig ist das traumhaft schöne DIY.

 Alles Liebe,

Kommentare:

  1. sieht mal wieder sehr süß aus :) ich bin ein großer fan von traumfängern!

    Sandy GOLDEN SHIMMER


    AntwortenLöschen
  2. Wieder so ein tolles DIY! Wäre auch was für mich :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Cindy, der ist ja mal richtig cool. Meine Große wünscht sich einen Traumfänger. Wenn ich doch nur nicht so ein Bastelbanause wäre :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, das ist ja schade. Aber glücklicherweise gibt es so hübsche Traumfänger ja auch zu kaufen :-). Dir auch einen schönen Tag.

      Löschen
  4. What's up, just wanted to say, I enjoyed this article.
    It was inspiring. Keep on posting!

    AntwortenLöschen
  5. eine tolle DIY Idee! *_* sieht super aus! Ich liebe Minnie Mouse :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Wow, dass ist ja eine coole Idee! Ich wäre nicht auf die Idee gekommen aus den Traumfängern noch so ein tolles Muster (Minnie) zu gestalten. Vielen Dank für deine Inspiration :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Magda von magdasmomente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Magda, vielen lieben Dank :-). Freut mich sehr, dass dir der Traumfänger so gefällt^^. Dir auch einen wundervollen Sonntag, liebe Grüße

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.