Sonntag, 26. August 2018

TIPPS FÜR GEPFLEGTE FÜßE


Die Freiluftsaison ist in vollem Gange und wir können endlich wieder unsere heißgeliebten Sandalen und Flip Flops tragen. Eine unerlässliche Voraussetzung für Sandalen ist jedoch nicht nur schönes Wetter, sondern auch gepflegte Füße zu haben! Mit ungepflegten Füßen kann Frau selbst in den schönsten Sandalen der Welt ein schlechtes Bild abgeben.
Die Füße immer in einem gepflegten Zustand zu halten, ist jedoch gar nicht so einfach. Das liegt daran, dass die Füße täglich (!) eine Portion Pflege brauchen. Somit sind hier also vor allem Zeit und Kontinuität gefragt. Tipps und Tricks für die optimale Fußpflege habe ich in diesem Blogpost für euch zusammengefasst. 😊


TIPPS FÜR GEPFLEGTE FÜßE



1. Zeit für ein Fußbad nehmen


Ca. 1 Mal die Woche ein Fußbad zu nehmen entspannt nicht nur die Füße, sondern auch die Seele. Wichtig ist dabei, dass das Wasser nicht zu heiß, sondern lauwarm ist und das Fußbad max. 15 Min. dauern sollte. Badezusätze mit ätherischen Ölen und Kräutern duften nicht nur gut, sondern fördern die Durchblutung und beleben. Nach einem Fußbad können zudem Pflegestoffe besser aufgenommen werden.


2. Hornhaut entfernen


Es gibt verschiedene Wege, um die lästige Hornhaut loszuwerden. Entscheidend ist dabei vor allem, wie viel Hornhaut sich gebildet hat und entfernt werden muss. Bei starken Verhornungen empfiehlt sich ein Bimsstein oder eine Hornhautfeile - hierbei ist jedoch immer Vorsicht geboten. Eine tolle Alternative sind Peelings: Sie entfernen Hautschüppchen sanft, machen die Haut glatt und beugen Hornhautbildung vor.


3. Cremen, Cremen, Cremen


Für Top gepflegte Füße reicht es selten, die Füße nur sporadisch hin und wieder einzucremen. Ratsam ist, das Eincremen fest in den Alltag zu integrieren und die Füße z.B. jeden Abend vor dem Schlafen gehen einzucremen. Denn um weich und geschmeidig zu sein brauchen die Füße täglich eine Portion Pflege. Das Pflegeprodukt selbst ist eher zweitrangig, wenn auch gilt natürlich: Je reichhaltiger desto besser. Wer aber gerade keine spezielle Fußcreme daheim kann, nimmt einfach eine Bodylotion oder eine Handcreme.


4. Nägel schneiden und lackieren


Die Zehennägel sollten nicht nur regelmäßig geschnitten, sondern zudem immer (!) lackiert sein. Warum? Ohne Nagellack wirken die Füße einfach ungepflegter, selbst wenn sie in einem Top Zustand sind. Das heißt jedoch nicht, dass die Nägel knallrot lackiert werden müssen. Wer es lieber dezent mag, nimmt z. B. einen ganz zarten und unauffälligen Nude-Ton in Rosé.


5. Fußpflege zur Routine werden lassen


Wie bereits erwähnt ist das A und O für gepflegte Füße die Regelmäßigkeit. Werden die Füße einige Tage vernachlässigt, spiegelt sich das sofort im Erscheinungsbild wieder. Deshalb ist es wichtig, die Fußpflege fest in den Alltag zu integrieren - also täglich eincremen und ca. 1 Mal die Woche ein Fußbad und ein Peeling zu machen. Zudem beugt kontinuierliche Pflege der Hornhautbildung vor, sodass ein sanftes Peeling einmal in der Woche oft ausreicht und somit seltener zu "härteren" Maßnahmen, wie z. B. dem Bimsstein gegriffen werden muss.


Wie sieht eure Fußpflege aus? Schafft ihr es, eure Füße in euer tägliches Beauty-Programm miteinzubeziehen?

xx



Kommentare:

  1. Das sind echt hilfreiche Tipps! Ich finde gepflegte Füße auch sehr wichtig, vergesse aber leider total oft meine Füße einzucremen.
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara, das kenne ich. An "normalen" Tagen denke ich ans tägliche Eincremen, aber kaum kommen mal ein paar stressige und voll gepackte Tage, vergesse ich das. Es ist wirklich nicht einfach, das Eincrmen in die Routine übergehen zu lassen und dabei hilft es so viel. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  2. Einmal die Woche mache ich das Ganze auch.
    Und unlackierte Nägel mag ich gar nicht, auch nicht im Winter.
    Schade, dass die Zeit der Sandalen jetzt wohl bald vorbei ist.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole. Ich find´s auch mega schade, dass der Sommer nun bald vorbei ist. Ich bin aber dergleichen Meinung wie du und finde generell dass die Füße auch im Winter gepflegt sein sollten :). Komischerweise schaffe ich das im Winter oft noch eher, da ich öfters mit meinen Kuschelsocken auf dem Sofa entspanne und mir immer schön die Füße eincreme oder auch öfters ein schönes warmes Fußbad nehme. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  3. Hallo Cindy, das sind tolle Tipps, Danke. Ich muss mich immer daran erinnern, bin so eine die das gerne vergisst.
    Ich wünsche dir einen tollen Wochenstart.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole. Freut mich, dass dir die Tipps gefallen. Und da bist du auf jeden Fall nicht die Einzige, die sowas gerne mal vergisst. ;-) Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  4. Cremen ist der Schlüssel...und Peeling!
    Leider vernachllässigen wir unsere Füße viel zu sehr!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Colli, da stimme ich dir auf jeden Fall zu. :-) Viele Grüße, Cindy

      Löschen
  5. In den letzten Wochen habe ich meine Füße tatsächlich wie Stiefkinder behandelt . Habe dann einfach Ballerinas oder Turnschuhe getragen. Dein Bericht gibt mir jetzt den Ansporn das zu ändern , werde mir gleich erstmal ein Fußbad gönnen ...
    Tolle Tipps ☺☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lina. Freut mich, dass dir die Tipps gefallen :-). So geht´s natürlich auch, dabei ist Fußpflege gar nicht sooo aufwendig. Man muss einfach nur dran denken ;-). Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  6. Bei mir geht auch nix über cremen, Produkte mit Urea machen die Haut fantastisch weich. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy. Mit Urea habe ich auch sehr gute Erfahrungen, nicht nur bei der Fußpflege - Urea ist wirklich gut für die Haut. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  7. Das sind wirklich tolle Tipps!

    Liebe Grüße,
    Yvonne von willascherrybomb.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne. Freut mich, dass dir die Tipps gefallen :-). Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  8. Ich tue jeden Abend vor dem Schlafen gehen meine Füße eincremen, dadurch werden meine Füße viel weicher. Und Fussbäder nehme ich auch sehr gern, aber nur für 10 Minuten.
    Liebe Grüße
    Nancy <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy, das freut mich. Dann hast du auf jeden Fall die Routine drin und das ist super! :-) Liebe Grüße, Cindy

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.