Mittwoch, 21. November 2018

DAS GEHEIMNIS DER GRÜNEN SMOOTHIES


Wir alle kennen den guten Rat der Ernährungsexperten: 5 Portionen Obst und Gemüse sollen wir essen - und zwar täglich! Das ist bei einem stressigen Alltag aber gar nicht so einfach, weshalb viele auf das Trendgetränk unserer Zeit zurückgreifen: Smoothies! Einfach alles in den Mixer werfen, pürieren und ganz nebenbei trinken. Leichter kann es gar nicht sein oder?!
Vor allem die "grünen Smoothies" haben sich in den vergangenen Jahren zu einem großen Trend entwickelt, sind mittlerweile aber auch von vielen Ernährungsexperten kritisiert worden. Wie gesund die grünen Smoothies wirklich sind und was ihr dabei beachten solltet, lest ihr in diesem Beitrag.


 

GRÜNE SMOOTHIES


Das besondere an den grünen Smoothies ist wie der Name schon sagt, dass die wichtigste Zutat hierbei das Pflanzengrün ist. Ergänzt werden die grünen Smoothies mit verschiedenen Obstsorten und Wasser. Durch das Obst erhalten die Smoothies eine angenehme Süße und schmecken richtig lecker. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt – es können eigentlich alle Obst- und Gemüsesorten verwendet werden, womit geschmacklich für jeden etwas dabei sein sollte.


Was macht grüne Smoothies so gesund?


Die Powerzutat der grünen Smoothies ist natürlich das Pflanzengrün. Es enthält wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und vor allem sekundäre Pflanzenstoffe, wie Chlorophyll. Dieser grüne Pflanzenfarbstoff bietet nachgewiesen zahlreiche Vorteile für die Gesundheit: Das Blattgrün trägt zur Bildung neuer Blutzellen und zur Reinigung des Blutes bei, es sorgt dafür, dass Spurenelemente vom Körper effektiver aufgenommen werden können und wirkt zudem auch antioxidativ gegen Schadstoffe. Nicht zuletzt enthält Blattgrün in der Regel eine Menge Vitamine, z.B. Vitamin A, C, K und B6. Darüber hinaus liefert es Kalzium, Kalium, Folsäure, Kupfer, ungesättigte Fettsäuren sowie essentielle Aminosäuren. Natürlich liefert auch das Obst in den grünen Smoothies einige Vitamine. Die Früchte werden bei der Zubereitung für gewöhnlich im Ganzen verwendet, also mit Schale und Kerngehäuse, worin oft die wertvollsten Inhaltsstoffe stecken. Gleichzeitig entsteht dadurch weniger Abfall.

Welche Zutaten gehören in den grünen Smoothie?


Ein grüner Smoothie besteht immer zu ca. 50 % aus Blattgrün und zu 50 % aus Obst. Hier kann verwendet werden, was immer einem am besten schmeckt. Dabei reichen in der Regel 2-3 Zutaten übrigens locker aus! Natürlich gibt es unzählige Rezepte, bei denen rund 5-8 Zutaten gebraucht werden – die ist aber gar nicht nötig. Die Top Empfehlung ist hierbei einfach Ausprobieren und auf den Geschmack kommen!

"Grüne" Zutaten: Feldsalat, Kopfsalat, Rucola, Spinat, Mangold, Löwenzahn, Brennnessel, Grünkohl, Schwarzkohl, Rosenkohl, Wirsing, Brunnenkresse, Salatgurke

Obst: Äpfel, Ananas, Banane, Avocado, Birne, Cranberries, Datteln, Granatapfel, Grapefruit, Erdbeeren, Heidelbeeren, Acai-Beeren, Aroniabeeren, Mandarinen, Kiwis, Mango, Pfirsich, Weintrauben

Zubereitung: Der grüne Smoothie wird immer frisch zubereitet und besteht einzig und allein aus natürlichen Zutaten. Es kommen keine Pulver, Konzentrate oder sonstige Nahrungsergänzungsmittel hinzu! Auch Zucker oder Süßstoffe haben darin nichts verloren, denn das enthaltene Obst reicht für einen leckeren Geschmack vollkommen aus. Während andere Smoothies oft mit Joghurt oder Milch gemixt werden, wird der grüne Smoothie üblicherweise nur mit reinem Wasser aufgefüllt (bis zur gewünschten Konsistenz).


 

Nur selbst gemacht ist gesund


Um von den vielen wichtigen Nährstoffen des Smoothies zu profitieren, sollte der Smoothie immer frisch zubereitet werden. Abgesehen davon, dass industriell hergestellte Produkte oft Zusatzstoffe enthalten, welche die Haltbarkeit verlängern, ist auch von den Vitaminen nicht mehr viel übrig. Gleiches gilt aber auch für das schicke Café mit dem Frühstücksbuffet nebenan, wo der Smoothie am Morgen zwar bestimmt frisch zubereitet wurde, nun aber schon seit einigen Stunden auf dem Buffet steht. Der Grund dafür ist, dass der Nährstoffgehalt dieser Smoothies stetig abnimmt.

Smoothies werden in einem leistungsstarker Standmixer zubereitet, was dazu führt, dass sie sich mehr und mehr zersetzen. Zudem reagieren Vitamine und auch die sekundären Pflanzenstoffe empfindlich auf Wärme, Sonnenlicht und Sauerstoff. Der Gehalt an Nährstoffen nimmt deshalb stündlich ab, weshalb ein Smoothie möglichst gleich nach der Zubereitung verzehrt werden sollte. 
Selbst gemacht und unmittelbar getrunken kann ein grüner Smoothie also ein wertvolles Gut für die Gesundheit sein. Experten empfehlen jedoch, maximal einen grünen Smoothie am Tag zu trinken und frisches Obst und Gemüse stets vorzuziehen. Zum einen können Smoothies den Verdauungstrakt überfordern und zum anderen hält Obst und Gemüse die Zähne gesund, wenn wir es selber kauen. Bei Stress spricht aber nichts dagegen, sich zwischendurch oder am Morgen schnell einen Smoothie zu gönnen. Hauptsache frisch zubereitet! :-)


Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Inspiration. Am Freitag habe ich auch ein gesundes „Rezept“ für euch. 😋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Süße :-* Oh, da muss ich gleich mal bei dir vorbeischauen :-))

      Löschen
  2. Das ist ein sehr interessanter und vor allem lehrreicher Bericht .
    Ich werde auf jeden Fall mal einige Variationen ausprobieren !
    L.G. E.M.von der Höhe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr :-). Es gibt so viele unendlich viele Varianten - da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  3. Hallo Cindy, schöner Beitrag. So einen Smoothie sollte ich mir auch öfter mal machen, denn zu Obst und Gemüse komme ich nicht 5 mal am Tag, leider. Weiß gar nicht wie man das schaffen soll an normalen hektischen Tagen?! Vielen Dank für deine Tipps.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole. Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt :-). Ich finde es an normalen Tagen auch total schwierig, deswegen können solche Smoothies eine echte Hilfe sein. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  4. Ich liebe grüne Smoothies, mit den richtigen Zutaten schmecken die wirklich unheimlich gut!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jimena, das finde ich auch :-). Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  5. Mhh das sieht gut aus! Ich sollte echt öfters Smoothies machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr und ich kann es nur empfehlen ;-). Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  6. Es ist immer echt total cool, wie viel Mühe du dir bei deinen Beiträgen gibst, da du oftmals so extra Informationen hast und deshalb wohl sehr viel recherchierst :)
    Ich persönlich finde es mittlerweile nicht mehr so schwer, die empfohlene Menge an Obst und Gemüse zu mir zu nehmen, aber wenn es mal doch stressig ist, sind solche Smoothies ideal!
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara, vielen lieben Dank :-). Und ja, ich recherchiere oft und viel, einfach weil mich selbst eben so viele Dinge interessieren und es somit echt Spaß macht. Und immer wenn es passt, teile ich die Infos dann gerne zusammengefasst auf meinem Blog, da vieles meiner Meinung nach auch für andere wissenswert ist.^^ Toll, dass du es schaffst, die empfohlene Menge Obst und Gemüse zu essen. Das schaffen im Alltag nicht viele, wobei ich auch glaube, dass es viel mit Gewohnheiten zu tun hat. Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  7. darauf hätte ich jetzt auch total lust! green smoothies sind einfach so gesund und lecker :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandy, das finde ich auch :-)). Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  8. Oh wie lecker. Gerade in der anfälligen Zeit für Erkältungen ist so ein gesundes Getränk doch genau das Richtige. Tolle Fotos hast Du wieder mal gemacht.
    Komm gut ins Wochenende ♥.
    LG
    Ari
    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ari, vielen lieben Dank :-). Und jap, gerade jetzt brauchen wir wirklich viele Vitamine^^. LG

      Löschen
  9. Oh das hört sich gut an, ich muss mir auch mal wieder einen Smoothie machen :)

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura, das freut mich und kann ich nur empfehlen ;-). LG

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.