Donnerstag, 24. Januar 2019

DIY BASTELIDEEN: STIFTEHALTER



Hallo ihr Lieben. Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr bis jetzt gut durch die Woche gekommen seid. :-) Ich habe die letzten Tage unter Anderem genutzt, um mal wieder etwas Ordnung in mein Arbeitszimmer und insbesondere auf meinen Schreibtisch zu bringen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich zu wenig Aufbewahrungsmöglichkeiten für meine Stifte habe (auch weil sie sich gefühlt ständig vermehren...) und alle verteilt in einer großen, flachen Kiste herum fliegen. Spontan habe ich dann ein paar neue Stiftedosen gebastelt.
Die sind einfach mega praktisch und dabei noch so schnell und so kinderleicht gemacht. Da ich ja nun einen DIY-Blog führe, zeige ich euch in diesem kleinen Inspirationspost mal, wie ich sie gestaltet habe. Dafür habe ich wieder mal nur Materialien verwendet, die ich ohnehin schon zuhause hatte. Solche DIYs (also für die man nicht wirklich etwas kaufen muss) liebe ich ja! Wahrscheinlich habt ihr natürlich nicht exakt die gleichen Materialien zuhause wie ich, was aber auch nicht schlimm ist. Die Grundlagen sind eigentlich nur buntes Papier, Kleber und leere Dosen, wie Konserven oder auch einfach Pappdosen (z.B. Cappuccino Dosen). Und das hat vermutlich jeder. ;-) Nun zeige ich euch mal, wie ich die Stiftedosen gestaltet habe.





DIY INSPIRATION: STIFTEDOSEN

 

 

Materialien:

  • leere Cappuccinodosen oder Konserven
  • buntes Papier oder Pappe
  • Schere & Bastelkleber
  • Glitzerpulver, kleine Sternchen, - Blümchen o. Ä. zum Verzieren
  • Schleifenband oder Washitape


So geht´s:

  1. Sorgt zunächst dafür, dass die Behälter gut sauber und trocken sind. Dann einfach buntes Papier oder Pappe zurecht schneiden und um die Dose kleben. Somit ist die Grundlage auch schon fertig.
  2. Bei meinen Dosen habe ich dann jeweils am oberen und am unteren Rand Flüssigkleber verteilt und die Tatsache, dass mein Kleber Fäden zieht genutzt, auf der Dose verteilt und danach Glitzer drauf gestreut. So ist dieser Effekt entstanden. Mit einem Glitzer-Glue-Stick funktioniert´s natürlich auch, muss allerdings länger trocknen.
  3. Dann habe ich mir noch jeweils ein passendes Schleifenband ausgesucht und in der Mitte einmal drum herum gebunden. Diese habe ich dann jeweils mit etwas Kleber und einem Bastelherz befestigt. Zum Schluss habe ich die Dosen noch mit ein paar passenden Blümchen verziert - Details können es ja schließlich nie genug sein. ;-)
 
 So, vielleicht konnte ich den ein oder anderen damit ein wenig inspirieren. Bastelt ihr solche Behälter für Stifte o. Ä. auch gerne selber? Wenn ja, schreibt mir gerne in die Kommentare, wie ihr sie so verziert. :-)

Alles Liebe,

Kommentare:

  1. Ich mag es da eher schlicht und habe dafür einfach einen silbernen Blumentopf genutzt, hahaha! Deine Idee ist aber auch toll, da der eigentliche Müll eine neue Verwendung findet :) Sieht auch sehr hübsch aus!
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara, vielen Dank :-). Und ja, dieses bunte und kitschige ist nicht Jedermanns Sache :-D. Bei mir ist prinzipiell auch nur mein Arbeitszimmer in dieser "Stilrichtung" gestaltet - dafür aber so richtig xD. Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  2. Liebe Cindy,

    super schön sind die Stiftehalter geworden! :-) Ich glaube, so etwas könnte ich wunderbar für meine Schminkpinsel gebrauchen! Tolle Idee!

    Liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea, vielen Dank :-). Stimmt, für meine Schminkpinsel könnte ich sowas auch verwenden... Danke für die Idee =). Werde ich mich die Tage gleich mal ransetzen :D. Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  3. Die sehen ja auch wirklich hübsch aus! :)

    AntwortenLöschen
  4. oh wie süß die aussehen :) so etwas kann man wirklich immer gebrauchen!

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr hübsch aus (:

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.