Sonntag, 5. Mai 2019

DIY: MAGISCHE FEENLICHTER

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate Links*

Ihr Lieben, endlich komme ich dazu, den Blogbeitrag für diese wunderschönen Feenlichter online zu stellen. Gebastelt habe ich sie schon vor längerer Zeit, jedoch kamen immer wieder andere Posts dazwischen, die Vorrang hatten. Bei Dunkelheit sehen diese Feenlichter wunderbar magisch aus und schenken dem Raum eine kleine Beleuchtung. Das ganze funktioniert natürlich auch mit allen anderen Motiven. Da hierbei jedoch nur Silhouetten verwendet werden, passen Feen und Elfen besonders gut. In diesem Blogpost zeige ich euch, wie das Ganze funktioniert :-).



DIY ANLEITUNG: MAGISCHE FEENLICHTER

  

 

Materialien:

  • ein leeres Einmachglas
  • Seidenpapier
  • Künstliches Teelicht*
  • Serviettenkleber (alternativ: klar trocknenden Bastelkleber oder Kleister)
  • Feen-Silhouetten (könnt ihr euch einfach ausdrucken)
  • Schere & Bastelkleber
  • Glitzerpulver u. A. zum Verzieren

So geht's:

  1. Zunächst sucht ihr euch ein oder mehrere passende Fenn-Silhouetten aus. Im Internet findet ihr hierfür zahlreiche Vorlagen, die ihr euch einfach ausdrucken könnt. Achtet darauf, die Größe richtig anzupassen, damit die Feen auf das Glas passen.
  2. Dann schneidet ihr den Feen aus. Falls ihr dabei sehr dünne schwarze Linien auszuschneiden habt, dann schneidet hier ruhig etwas großzügiger drum herum.
  3. Danach klebt ihr die Feen-Silhouette mit etwas durchsichtigem Bastelkleber von Innen an das Glas.
  4. Nun kommt das Seidenpapier zum Einsatz: Schneidet zuerst das Seidenpapier auf die Größe des Glases zurecht und pinselt das Glas dann von Außen rund um mit Serviettenkleber ein. Legt dann das Seidenpapier darauf und pinselt es nochmal großzügig mit Serviettenkleber ein. Dann lasst ihr das Ganze einige Stunden (am besten über Nacht) trocknen.
  5. Nun könnt ihr das Glas noch etwas aufhübschen, z. B. mit Glitzer. Dafür einfach ein wenig Kleber (Flüssigkleber oder auch Klebestift) am oberen Rand des Glases verteilen und mit Glitzer bestreuen.
  6. Nun ist das Glas eigentlich schon fertig. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch es noch etwas mehr verzieren und mit Blümchen, Sternchen, Schleifenbändern ect. bekleben. Dann setzt ihr ein künstliches Teelicht hinein und fertig ist das wunderbare Feenlicht.
 

*Was ist ein Affiliate Link?
Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte "Affiliate Links" (Werbe-Links). Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis aber nicht. Du zahlst also auf keinen Fall mehr für deinen Einkauf, kannst mich und meinen Blog dadurch aber unterstützen :-).


 Alles Liebe,

Kommentare:

  1. Wow das ist echt dein bestes DIY bis jetzt. Sieht wirklich aus als wäre eine Elfe drin 😍

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Da sieht ja super aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. die sind mega süß geworden! in meiner kindheit war ich so ein großer fan von feen, tinkerbell & co. :D

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  4. Die Windlichter sind total schön geworden. Kann sie mir gut an einem Sommerabend auf dem Gartentisch als Deko vorstellen. Aber auch in der Wohnung sehen sie bestimmt toll aus.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Milli, vielen Dank. Und ja, das stimmt, draußen kann ich sie mir auch richtig schön vorstellen. Vielleicht ziehen sie um^^. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  5. Ganz süß deine Windlichter! Gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simona, das freut mich :). Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  6. Hi, Neat post. There's a problem together with your site in internet explorer, may check this?
    IE nonetheless is the market leader and a huge section of other people will miss your fantastic writing because of this problem.

    AntwortenLöschen
  7. I am regular visitor, how are you everybody?
    This piece of writing posted at this site is in fact fastidious.

    AntwortenLöschen
  8. Diese Feenlichter sehen in der Tat und einfach nur wundervoll aus. Danke für diese herrliche DIY!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine Liebe,

    was für wunderschöne Feenlichter- ich bin begeistert ;).

    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isa, vielen Dank. Es freut mich sehr, dass dir die Feenlichter so gut gefallen :-) Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  10. Huhu Cindy,

    ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. Die Feenlichter sind ja mal richtig toll. :) Ein sehr schönes DIY. <3

    Liebe Grüße

    Sunny
    https://sunnysmagicbooks.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny, vielen lieben Dank. :-) Freut mich sehr, dass du meinen Blog gefunden hast und dir die Feenlichter gefallen. Herzliche Grüße, Cindy

      Löschen
  11. After looking over a few of the blog articles on your website, I really appreciate your way of writing a blog.
    I added it to my bookmark website list and will be checking back soon. Please visit my web site as well and tell me your opinion.

    AntwortenLöschen
  12. Wie süß, die Teelichter sind wirklich schön.
    So ein toller DIY! Muss ich auch unbedingt mal probieren.
    Wundervoll liebes.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf meinem INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  13. Die Lichter sehen toll aus. Das wäre auch was für die Terrasse oder den Kindergeburtstag im Garten. Danke für die Anleitung. Merke ich mir mal vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, das freut mich sehr :-). Im Garten kann ich mir die auf jeden Fall auch gut vorstellen. Allerbesten Gruß :-*

      Löschen
  14. Die sehen aber hübsch aus *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  15. Excellent, what a webpage it is! This weblog provides valuable facts to us, keep it up.

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.