Sonntag, 19. Mai 2019

UNICORN FOOD - HERZHAFTE EINHORN SNACK REZEPTE

Heute habe ich für euch ein paar leckere Snack Rezepte aus der magischen Welt der Einhörner mitgebracht: Unicorneggs, Rainbow-Pizza und herzhafte Einhornschnittchen.

Hallo ihr Lieben <3. Unicorn Food ist und bleibt voll im Trend! Zwar würde ich mich persönlich nicht als allzu großen Einhorn-Fan bezeichnen, jedoch liebe ich einfach die bunten Farben, welche diese magischen Fabelwesen so mit sich bringen. Der bunte und glitzernde Einhorn-Zauber bringt einfach jede Menge gute Laune in den Alltag und so kommt dieser Trend auch an mir nicht spurlos vorbei. Besonders bekannt und beliebt sind beim typischen Unicorn Food Trend natürlich die vielen bunten Back-Ideen rund um das Thema Einhorn, von Unicorn Cupcakes über Unicorn Käsekuchen bis hin zu Unicorn Cake Pops usw. Wesentlich seltener als der ungesunde Süßkram sind jedoch herzhafte Einhorn Rezepte. Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag mal ein wenig Inspiration dazu geben und euch drei Einhorn Snack Rezepte zeigen :-).



 

Rezept: Unicorn Eggs

 

Zutaten:

  • Gekochte Eier
  • Erdbeeren
  • eine Karotte
  • Petersilie, Salat oder Rucola
  • Zahnstocher

Zubereitung:


  1. Eier hart kochen, abschrecken, abkühlen lassen und schälen. (Die Mengenangaben richten sich natürlich nach dem, wie viele Unicorn Eggs ihr machen möchtet).
  2. Karotte schälen und für einige Minuten in kochendes Wasser legen. So lässt sich daraus hinterher leichter das Horn schnitzen, komplett weich gekocht werden muss die Karotte aber nicht.
  3. Nun die "Dekoelemente", also Erdbeeren und "Grünzeug" waschen und zerkleinern. Hier könnt ihr frei wählen, ob ihr Petersilie, ein paar kleine Salatblätter oder wie ich Rucola verwendet.
  4. Nun schnitzt ihr für jedes Ei jeweils ein Horn aus der Karotte und steckt anschließend einen Zahnstocher von unten hinein. Dann nehmt ihr jeweils eine Scheibe Erdbeere und ein Salatblättchen und deponiert es auf dem Ei. Im Anschluss steckt ihr das Horn auf dem Ei fest und fixiert somit gleichzeitig Erdbeere und Salat.
  5. Nun könnt ihr noch versuchen, aus Schnittlauch oder zerkleinerter Petersilie die Augen zu machen. Dies ist wohl der schwierigste Schritt, aber dennoch einigermaßen machbar ;-). Sollten die Augen nicht von sich aus halten, könnt ihr das Ei vorher mit ein wenig Salatcreme betupfen. Fertig sind die Unicorn Eggs.

 

Rezept: Rainbow Pizza


Zutaten:


(für ca. 10 Stück)

Für den Pizza Teig:
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • ca. 100 ml lauwarmes Wasser
  • 150 g Käse

Bunte Zutaten zum Belegen:
  • Rot: Tomaten oder rote Paprika
  • Grün: Brokkoli oder Spinat
  • Gelb: Gelbe Paprika oder Mais
  • Orange: Paprika in Orange
  • Lila oder Rosa: Radieschen oder Zwiebeln

Zubereitung:

  1. Die Hefe mit einer Prise Zucker und etwas lauwarmen Wasser in einer Tasse verrühren, bis sich die Hefe ausgelöst hat.
  2. Mehl in eine Schüssel geben und die Hefemischung, das Olivenöl, eine Prise Salz und lauwarmes Wasser hinzufügen und zu einem festen Teig verarbeiten. Einige Minuten gut durchkneten, dann abdecken und an einem warmen Ort für 20 - 30 Minuten gehen lassen.
  3. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig nach dem Gehen nochmals gut durchkneten. Dann zu kleinen Kugeln formen und als Minipizzen ausrollen.
  4. Nun kommt der Belag: Üblicherweise kommt der Käse bei einer selbstgebackenen Pizza zum Schluss obendrauf. Da man hierbei aber das bunte Gemüse sehen soll, lasst ihr den Käse entweder weg oder ihr gebt den Käse einfach zuerst auf die Pizzen und legt dann das Gemüse obendrüber. So habe ich es gemacht und es hat super lecker geschmeckt! Passierte Tomaten braucht ihr hierfür also nicht unbedingt.
  5. Dann legt ihr das Gemüse eurer Wahl in Kreisform auf die Minipizzen und schiebt diese anschließend für ca. 15 - 20 Minuten bei 180 °C in den Ofen.





Rezept: Rainbow Schnittchen


Für die Schnittchen bedarf es eigentlich kein wirkliches Rezept. Hierbei geht es nur darum, die bunten Farben zu kreieren. Ihr könnt hierfür nach Belieben einfach herkömmliches Brot oder Toast nehmen, wenn ihr möchtet aber auch selbst ein leckeres Brot backen. Als Grundlage dient dann Frischkäse, welchen ihr mit verschiedenen Zutaten oder Lebensmittelfarben mischt, um die bunten Farben zu erzeugen. Würzt die Frischkäsemischung bei Bedarf etwas nach, damit die Schnittchen nicht nur toll aussehen, sondern auch schmecken. ;-)

Für Rosa mischt ihr den Frischkäse einfach mit etwas Rote Bete-Saft. Die gelbe Farbe bekommt der Frischkäse mit ein wenig Kurkuma. Für den grünen Farbton mischt ihr den Frischkäse mit etwas Spinat oder Avocado und für Rot mit etwas Tomatenmark. Falls es nicht herzhaft, sondern süß sein soll, könnt ihr auch gefrorene Beeren, z. B. Himbeeren und Blaubeeren für Rot und Lila nehmen. Für Gelb mischt ihr dem Frischkäse etwas Orangensaft unter. Es gibt also viele Möglichkeiten, die bunten Farben auch mit natürlichen Lebensmitteln hinzubekommen. Die einzige Farbe, für die ich in meinem Haushalt nichts gefunden habe ist Blau. Food-Stylisten greifen hierbei bekanntlich zu Spirulina-Pulver. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und achtet nur darauf, dass die Schnittchen trotz der Vielfalt auch noch schmecken.

Alles Liebe,

Kommentare:

  1. Sieht das toll aus! Wieder so liebevoll gestaltet :)

    AntwortenLöschen
  2. tolle idee
    das werde ich bei meiner nächsten party ausprobieren
    l.g.und noch einen schönen sonntag
    oschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich :-). Viel Spaß beim Ausprobieren ^^

      Löschen
  3. das sind ja mal tolle ideen, die brote finde ich besonders cool. Muss ich bei der nächsten party mal machen :D

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  4. I want to to thank you for this very good read!! I absolutely loved every little bit of
    it. I have you saved as a favorite to look at new things you post…

    AntwortenLöschen
  5. Meega süss, wie ich dir schon auf Instagram geschrieben habe 🦄

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe,
    wie süß ist das denn? Was für tolle Inspirationen- das ist der Hit auf jeder Einhorn-Party)
    Hab einen guten Start in die neue Woche;)
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isa, vielen Dank für die lieben Worte :-). Ich wünsche dir ein großartiges Wochenende :-*

      Löschen
  7. Hey! I'm at work surfing around your blog from my new iphone 3gs!
    Just wanted to say I love reading through your blog and look forward
    to all your posts! Keep up the outstanding
    work!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cindy, das sieht ja alles megalecker aus. Perfekt auch für eine Kinderparty.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, freut mich, dass dir die Ideen gefallen :-). Wünsche dir ein tolles Wochenende <3

      Löschen
  9. Ach Mensch, total die süße Idee! 😍

    AntwortenLöschen
  10. Die Rezepte sind ja toll und das sieht alles so niedlich aus :)
    Hast sowieso einen tollen Blog und bist echt kreativ!

    Liebe Grüße
    Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne, vielen Dank :-). Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt ^^. Liebe Grüße, Cindy

      Löschen
  11. Good post. I learn something totally new and challenging on blogs I stumbleupon every day.
    It's always exciting to read articles from other writers and use a little something
    from their websites.

    AntwortenLöschen
  12. Thanks in favor of sharing such a fastidious
    thinking, piece of writing is pleasant, thats why i
    have read it entirely

    AntwortenLöschen
  13. Die Snack-Ideen sind wirklich sehr cool. Auf einer Party sind sie auf jeden Fall ein Hingucker beim Buffet. DAs tolle ist, das sie leicht zu machen sind und das ist für eine Party für mich immer ganz wichtig.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Milli, vielen Dank :-). Für mich ist es auch immer wichtig, dass die Sachen schnell gemacht sind^^. Ganz liebe Grüße, Cindy

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.