DIY TEEBOX BASTELN


Hallo ihr Lieben. Ich hoffe, dass es euch in dieser verrückten Zeit gut geht und ihr alle noch gesund seid 💚. Mein Alltag hat sich durch die aktuellen Umstände glücklicherweise kaum verändert, da ich ohnehin ausschließlich im Home-Office arbeite und die meiste Zeit zu Hause bin. Freizeitaktivitäten und Treffen mit Freunden oder der Familie fallen nun natürlich  flach, aber ich nutze die Zeit einfach, um produktiv zu sein. So komme ich neben der Arbeit auch mal zu anderen Dingen, wie Keller aufräumen oder Kleiderschrank ausmisten. Und natürlich versorge ich euch auch weiterhin mit neuen DIY-Ideen, denn zum Basteln haben jetzt vielleicht umso mehr von euch Zeit 😊.


Info: WERBUNG*
*Wichtig: Dies ist keine bezahlte WERBUNG. In diesem Post geht es ausschließlich um die gebastelte Teebox. Da man bei den Teesorten in meiner Box jedoch Markennamen lesen kann, schreibe ich diese Information besser dazu, um mich rechtlich anzusichern.


Heute zeige ich euch mein neuestes DIY, und zwar eine selbstgebastelte Teebox. Ich liiiebe Tee und möchte mir eigentlich schon seit Ewigkeiten eine hübsche Teebox kaufen. Damit hat man alle seine Sorten einfach viel besser im Überblick und zudem sind solche Boxen noch ein schöner Hingucker in der Küche. Bis heute habe ich mir jedoch immer noch keine gekauft. Da ich aber gerne eine hätte und „nicht notwendiges Shoppen“ derzeit nicht infrage kommt, habe ich mir aus einer alten Obstkiste und Pappe selbst eine Teebox im Vintage-Look gebastelt.

Dafür habe ich die Kiste mit Acrylfarbe angemalt und einige Pappstreifen ausgeschnitten, um die einzelnen Fächer für die verschiedenen Teesorten zu bauen. Verziert habe ich sie anschließend mit dem Schriftzug „Tea Time“ und ein paar Blüten. Diese habe ich aus Servietten ausgeschnitten und dann auf die Ränder geklebt. Natürlich könnt ihr die Kiste auch mit anderen Dekoelementen bekleben und verzieren.

PS: Wundert euch bei den Bildern in der Anleitung nicht, dass die Box einmal weiß und einmal rosa ist. Ich habe die einzelnen Pappstreifen zunächst in Weiß angemalt, mich dann aber doch für Rosa entschieden. Was Farben angeht, bin ich manchmal unentschlossenalso nicht wundern 😉.

DIY Anleitung: Teebox basteln

Materialien:

  • Eine alte Obstkiste
  • Pappe
  • Acrylfarbe
  • Schere, Kleber, Pinsel
  • Zum Verzieren: Blumenserviette und Kleister

So geht's:

  1. Zuerst schneidet ihr aus der Pappe verschiedene Streifen aus, um damit die einzelnen Fächer abzutrennen. Dafür messt ihr am besten die Größe der Obstkiste aus und schätzt zunächst ab, wie viele Fächer in die Kiste passen. Nehmt euch am besten einen Teebeutel dazu, damit die Fächer später nicht zu klein oder zu groß sind.
  2. Dann könnt ihr die Obstkiste und auch die Pappstreifen mit Acrylfarbe bemalen.
  3. Anschließend klebt ihr die Pappstreifen mit Flüssig- oder Heißkleber auf dem Boden der Kiste fest und lasst diese gut trocknen.
  4. Wenn ihr möchtet, könnt ihr aber auch erst die Streifen hineinkleben und dann alles anmalen. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich sie zuerst in Weiß angemalt, mich später nach dem Aufkleben dann aber doch für Rosa entschieden. Die Reihenfolge ist also egal ;-).
  5. Wenn alles getrocknet ist, könnt ihr die Teebox noch ganz nach eurem Geschmack verzieren. Beispielsweise könnt ihr aus einer hübschen Frühlingsserviette Blumen oder andere Motive ausschneiden und diese mit Kleister auf die Kiste kleben.
  6. Ein hübscher Schriftzug macht sich ebenfalls gut auf der Box. Ich habe dafür einen einfachen Gel-Stift verwendet.

Falls ihr keine Obstkiste zu Hause habt und die Idee trotzdem nachmachen möchtet, könnt ihr stattdessen auch einfach einen Schuhkarton nehmen und diesen auf die passende Größe zurechtschneiden. Das hätte ich vermutlich auch gemacht, wenn ich nicht zufällig eine Obstkiste da gehabt hätte. Zudem könnt ihr statt Acryl- auch einfach Wasserfarben verwenden und statt der Servietten finden sich bestimmt auch andere Materialien zum Verzieren. Somit gibt es viele Möglichkeiten, die Idee umzusetzen, sodass ihr für die Material-Beschaffung nicht unbedingt die häusliche Quarantäne verlassen müsst :-).

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbasteln und bleibt hoffentlich alle gesund 💛.

Alles Liebe, 

Kommentare

  1. Die ist ja süss und total übersichtlich. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wieder ein richtig tolles DIY! Echt schöne Inspirationen, die du immer hast! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =): Freut mich sehr, dass dir meine Ideen gefallen :)

      Löschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Auch richtig schön als Ostergeschenk :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Teebox sieht wirklich ganz toll aus, sehr schönes DIY!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht echt toll aus und ist eine Klasse Idee. Gefällt mir sehr gut

    Liebe Grüße
    Shellys Blog

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe;)
    Das ist eine super tolle Idee, ich liebe Tee und könnte eine DIY Teebox sehr gut gebrauchen- pass auf dich auf und bleib gesund :-*
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isa, vielen Dank. Freut mich, dass dir die Teebox gefällt :-). Pass du auch gut auf dich auf und bleib gesund <3. LG Cindy

      Löschen

Kommentar posten

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.