GESCHENKIDEE ZUM MUTTERTAG: HIMBEER-KOKOS-KEKSE MIT WEISSER SCHOKOLADE


Am 10. Mai ist Muttertag und auch dieser Tag wird im Jahr 2020 wohl für viele etwas anders gestaltet sein, als sonst. Ein gemeinsamer Stadtbummel oder das gemeinsame Kaffeetrinken werden zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Corona-Pandemie wohl kaum möglich sein. Deshalb muss der Muttertag aber natürlich nicht komplett ausfallen. Eine kleine Freude bereiten können wir unseren Müttern schließlich auch, indem wir ihnen kleine Geschenke oder Aufmerksamkeiten zukommen lassen. Das gemeinsame Kaffeetrinken können wir schließlich auch im Sommer noch nachholen 😉.

Ich habe euch heute ein kleines Rezept mitgebracht, welches sich wunderbar als Muttertagsgeschenk eignet: Himbeer-Kokos-Kekse in Herzform.

Backen zum Muttertag halte ich ohnehin für eine schöne Art, der Mutter einfach mal "Danke" zu sagen und solche Kekse lassen sich zudem noch richtig hübsch verpacken und mit einem Gruß versehen. Der Favorit unter den Muttertagsgeschenken ist und bleibt natürlich der Blumenstrauß. Viele Blumengeschäfte sind derzeit jedoch noch geschlossen oder führen keine Schnittblumen. Backen wird in diesem Jahr also vermutlich noch attraktiver und deshalb möchte ich euch mit dieser kleinen Idee inspirieren. Natürlich könnt ihr die Kekse aber auch zu vielen anderen Anlässen backen und sie in beliebigen Formen ausstechen und verzieren.

 

Rezept: Himbeer-Kokos-Kekse mit weisser Schokolade

 

(für ca. 30 Stück)

 

Zutaten:

  • 130 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 100 g weisse Schokolade
  • 70 g Himbeeren
  • 50 g weisse Kuvertüre
  • 30 g Kokosraspeln
 

Zubereitung:

  1. Schokolade in einen Gefrierbeutel geben und klein hacken. Mehl mit Backpulver mischen.
  2. Zucker, Butter, Schokolade und das Ei hinzugeben und mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  3. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Herzchen ausstechen. Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Die Himbeeren drückt ihr nun nach und nach in die ausgestochenen Kekse. Ihr könnt sie auch vorher unter den Teig kneten, allerdings sehen die Plätzchen so etwas schöner aus (ich habe beide Varianten ausprobiert).
  5. Kekse für ca. 10 bis 15 Minuten bei 180 °C backen und etwas abkühlen lassen.
  6. Kuvertüre schmelzen, damit die Kekse linienförmig überziehen und mit Kokosraspeln bestreuen.


Backt ihr zu Muttertag auch so gerne wie ich? Und was habt ihr euren Müttern in den letzten Jahren so zum Muttertag geschenkt?

Alles Liebe,

Kommentare

  1. Die sehen ja süß aus und klingen total lecker! :) Backen ist zwar generell nicht so meins bzw. habe ich dies zum Muttertag noch nie gemacht... Meine bekommt meistens irgendwas an Kosmetik oder so, was ich selbst gerne benutze :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-). Und Kosmetik ist auch immer eine schöne Geschenkidee finde ich^^. LG

      Löschen
  2. Das hört sich wirklich super lecker an 😍😍
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.