FROZEN BANANA COCONUT MILKSHAKE

Leckerer Bananen-Kokos Milchshake


Disney Rezepte: In diesem Beitrag findet ihr ein leckeres Milchshake Rezept im Eiskönigin Stil.



Wie ihr wisst liiiiiebe ich Milchshakes und könnte im Sommer gar nicht genug davon bekommen! Besonders an sehr warmen Tagen gibt es für mich nichts Besseres, als auf dem Balkon zu sitzen und dabei einen leckeren Milchshake zu genießen. Was die Auswahl der Sorte angeht bin ich sehr offen, da ich einfach alle Arten von Shakes, egal ob fruchtig oder schokoladig, super lecker finde!
Deswegen probiere ich auch immer gerne was Neues aus. Einer meiner neuesten Lieblingshakes ist die Kombination von Banane und Kokos! Dieses Rezept möchte ich euch heute mitgeben.

Da ich zudem ein großer Fan von Foodart bin und bei mir das Auge immer mit isst (oder in diesem Falle trinkt) habe ich den Shake blau eingefärbt, mit einem schönen Topping verziert und somit einen Disney Eiskönigin Shake draus gezaubert. Der eiskalte Shake passt einfach hervorragend zum Thema Eiskönigin wie ich finde. Vielleicht seid ihr auch so ein Disney Fan wie ich oder möchtet eure Kinder mit diesem leckeren Milchshake überraschen. Wenn nicht, könnt ihr den Shake einfach ohne das Lebensmittelfarbpulver zubereiten und seid dann auch vollkommen frei, was das Topping angeht. Den Shake mit einem Stoß Sprühsahne oder Eiscreme und einigen Kokosraspeln abzurunden, kann ich aber definitiv jedem empfehlen 😋.

Nun kommt das Rezept für den leckeren und cremigen Eisshake im Disney Stil. Die Mengenangaben beziehen sich dabei auf einen großen Shake. Multipliziert die Mengenangabe der jeweiligen Zutat also einfach mit der Anzahl der Schleckermäulchen, die einen Eiskönigin Milchshake haben möchten 😋💙.

REZEPT: FROZEN BANANEN KOKOS MILCHSHAKE

 

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 2 EL Eiscreme (Vanille oder Kokos)
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1 Prise geschmacksneutrales Lebensmittelfarbpulver in Blau
  • 1 TL Kokosraspeln
  • Nach Belieben: Blaue und weiße Zuckerperlen
  • Sprühsahne

  • Zubereitung:

    1.  Banane, Eiscreme, Lebensmittelfarbpulver und Kokosmilch in den Standmixer oder mit dem Pürierstab zu einem leckeren Milchshake vermixen.
    2. In Gläser füllen und Sahne darüber sprühen. Mit Zuckerperlen und Kokosflocken bestreuen.
    3. Unbedingt frisch und am besten eiskalt servieren!


    Alles Liebe, 

    Kommentare

    1. Wow! Die sehen nicht nur mega schön aus, die hören sich auch lecker an. 🍹 🍌 🌊

      AntwortenLöschen
    2. Sieht das toll aus! Und es klingt total lecker :)

      AntwortenLöschen
    3. Das sieht mega lecker aus. Probiere ich. LG Romy

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dankeschön :-). Ich hoffe sehr, dass es dir ebenso schmeckt^^. LG Cindy

        Löschen
    4. Och ja, ich liebe Bananen und ich liebe Kokos! Genau das richtige für mich! Danke für den Tipp!

      AntwortenLöschen
    5. Very interesting post! 👏👏👏 Have a great day! I hope I see you very soon for my blog ! 🧡🧡🧡

      AntwortenLöschen
    6. Sieht lecker aus :)
      Und alles was mit "Die Eiskönigin" ist, ist eh gut :P :D

      AntwortenLöschen
    7. sieht wirklich SO lecker aus!!

      xo ally
      allyshiny.blogspot.de

      AntwortenLöschen
    8. Der Milchshake sieht super lecker aus. Genau das Richtige für den Sommer und optisch auch ein echter Hingucker.

      Liebe Grüße, Milli
      (https://www.millilovesfashion.de)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Danke <3. Freut mich sehr, dass er dir gefällt :-). LG Cindy

        Löschen
    9. Das ist ja mega süß! Stelle ich mir richtig gut auf einer sommerparty vor :)

      Sandy GOLDEN SHIMMER

      AntwortenLöschen

    Kommentar posten

    Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
    Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.