DIY ANANAS PARTY DEKO BASTELN

Ananas Party Deko Basteln - DIY Windlicht für den Garten oder Balkon: Hier findest du eine kreative und einfache Deko Idee für deine nächste Sommer Party.

Sommer, Sonne, Ananas - Ananasdeko gehört für mich mittlerweile gefühlt zu fast jeder Sommerparty dazu! Ob als Motiv für Servietten, als dekorative Girlande oder eben als leuchtendes Windlicht für den Garten oder Balkon - das Ananas Motiv ist und bleibt ein Sommer Trend und ich liebe es!

Bei meinem heutigen DIY-Post geht es deshalb auch um Ananas! Dieses Windlicht habe ich aus einem alten Nutella-Glas gebastelt. Vermutlich habt ihr alle Materialien, die ihr dafür braucht schon zu Hause und könnt gleich loslegen. Wenn ihr die Lichter als Party Dekoration nutzen wollt, könnt ihr gleich mehrere basteln. In der Herstellung sind sie nämlich richtig günstig, sodass ihr mit dieser DIY Idee gleich eine ganze Reihe von alten Gläsern upcyceln könnt 😊


DIY Anleitung: Ananas Party Deko basteln

Materialien:

  • ein leeres Glas
  • 1 Blatt gelbes Seidenpapier
  • Kleister oder Serviettenkleber
  • Acrylfarbe und Pinsel
  • grünes Papier, Stift und Schere
  • einen schwarzen Filzstift
  • Bastel- oder besser Heißkleber
  • ein künstliches Teelicht oder eine kleine Lichterkette

So geht's:

  1. Zuerst widmen wir uns dem oberen Teil der Ananas (also dem sogenannten "Grünzeug"). Um eine "grüne" Grundlage zu schaffen, malt ihr zunächst den Deckel des Glases mit Acrylfarbe an und lasst diese gut trocknen.
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr das eigentliche Grün schon mal basteln. Ich habe mich hierbei an der Technik orientiert, welche ich auch bei den Papierblumen verwendet habe. Nur mit dem Unterschied, dass ich die Schablonenform verändert habe, sodass es eben keine rundlichen Blüten, sondern spitze Blätter sind. Schaut euch bitte die Schritt-für-Schritt-Anleitung an, dann seht ihr, mit welcher Technik ich das Grünzeug für die Ananas gemacht habe.
  3. Dieses klebt ihr im Anschluss auf den Deckel drauf.
  4. Derweil könnt ihr euch auch schon um das Glas kümmern: Schneidet das gelbe Seidenpapier auf die Größe des Glases zurecht und pinselt das Glas dann von Außen rund um mit Serviettenkleber oder Kleister ein. Legt dann das Seidenpapier darauf und pinselt nochmal großzügig mit Serviettenkleber darüber. Dann lasst ihr das Ganze einige Stunden (am besten über Nacht) trocknen.
  5. Wenn es trocken ist, malt ihr mit einem schwarzen Filzstift noch die Details.
  6. Nun stellt ihr ein künstliches LED-Licht oder für noch mehr Leuchtkraft eine kleine LED Lichterkette in das Glas und schraubt den Deckel drauf. Fertig ist die leuchtende Ananas Deko.





 
Alles Liebe,

Kommentare

  1. Och wie goldig! Coole Deko-Idee :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so süß aus und passt perfekt in den sommer :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  3. Auch wieder eine tolle Idee! Sieht echt süß aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh was für eine süße Idee und es scheint so als könnte man es wirklich leicht basteln :)
    Klasse!!

    Hab einen guten Tag,
    Tiziana
    www.tizianaolbrich.de

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Das sieht echt toll aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Sehr, sehr süße Idee! :-)
    Liebst
    Kati
    www.kationette.com

    AntwortenLöschen
  7. du hast immer so süße Ideen :)
    x Sophia von http://www.hyggefeeling.com

    AntwortenLöschen
  8. Ach, wie süß ist das denn?! Ganz tolle Idee. :-)

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine tolle Deko-Idee, sieht richtig hübsch aus :)

    Liebe Grüße
    Laura von www.laurasjournal.de

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.